21.1 C
London
Sunday, July 14, 2024
HomeEuropaNach Dem Diplomatischen Streit Zwischen Rom Und Paris Sagt EU-Kommissar, Italien Leiste...

Nach Dem Diplomatischen Streit Zwischen Rom Und Paris Sagt EU-Kommissar, Italien Leiste Im Bereich Migration „Hervorragende Arbeit“

Date:

Ähnliche Beiträge

Europas Neues “Iron Lady” Estlands Kaja Kallas

Die Neue "Eiserne Lady" Europas, Estlands Kaja Kallas, ist...

Russland: Fake News richten sich an Serben

Frankfurt, Paris (14/4 – 40) Die Beziehungen zwischen Russland und...

Tadschikistan: Das sind keine Muslime

Warschau, Berlin (25/3 – 80).      Eine vielfältige Gruppe pamirischer...

Wir befinden uns im Krieg oder befindet sich Russland im Krieg mit uns?

Zum ersten Mal bezeichnete Putins Sprecher Dimitri Peskow die...

Tadschikistan übergibt ein erstklassiges Landstück an einen Verwandten des Präsidenten, behaupten Gegner

London (03/10 – 27.27) DUSCHANBE – Die tadschikische Regierung hat...

Ylva Johansson sagte, sie verstehe die jüngsten Maßnahmen der Regierung von Premierministerin Giorgia Meloni im Bereich Migration.

Der EU-Kommissar für Inneres hat die Migrationspolitik Italiens nach einem diplomatischen Streit zwischen Paris und Rom verteidigt.

In einem Interview mit Euronews sagte Ylva Johansson, sie verstehe die jüngsten Maßnahmen der rechten Regierung von Giorgia Meloni.

„Der Ausnahmezustand in Italien ist natürlich eine nationale Entscheidung, aber so wie ich das verstehe, hilft dies Italien dabei, die Aufnahmekapazitäten im Land schneller zu verbessern, und das ist angesichts dieser großen Zahl von Ankünften absolut notwendig.“ sagte sie am Montag.

„Aber es ist wichtig zu sagen, dass Italien nicht allein sein sollte. Wir müssen Italien hier unterstützen.“

Letzte Woche warf der französische Innenminister Gérald Darmanin Meloni vor, „nicht in der Lage zu sein, Migrationsprobleme zu lösen“ und verärgerte damit Rom.

„Was wir jetzt von der italienischen Küstenwache sehen, ist wirklich beeindruckend. Sie haben dieses Jahr mehr als 30.000 Menschen gerettet. Sie leisten großartige Arbeit“, sagte sie gegenüber Euronews.

„Und wir haben auch die NGOs, aber natürlich in viel geringerem Umfang. Die Landesinitiativen sind die Großen, wenn es um Such- und Rettungsaktionen geht.“

SourceEuro News

Subscribe

- Never miss a story with notifications

- Gain full access to our premium content

- Browse free from up to 5 devices at once

Neueste Geschichten