16.2 C
London
Monday, May 20, 2024
HomeEuropaEU Gewährt Moldawien Zusätzliches Darlehen in Höhe Von 40 Millionen Euro

EU Gewährt Moldawien Zusätzliches Darlehen in Höhe Von 40 Millionen Euro

Date:

Ähnliche Beiträge

Russland: Fake News richten sich an Serben

Frankfurt, Paris (14/4 – 40) Die Beziehungen zwischen Russland und...

Tadschikistan: Das sind keine Muslime

Warschau, Berlin (25/3 – 80).      Eine vielfältige Gruppe pamirischer...

Wir befinden uns im Krieg oder befindet sich Russland im Krieg mit uns?

Zum ersten Mal bezeichnete Putins Sprecher Dimitri Peskow die...

Tadschikistan übergibt ein erstklassiges Landstück an einen Verwandten des Präsidenten, behaupten Gegner

London (03/10 – 27.27) DUSCHANBE – Die tadschikische Regierung hat...

Isaac McKean Scarborough über Moskaus schweren Schatten in Tadschikistan

Frankfurt (10/03 – 66.67) Der Zusammenbruch der Sowjetunion vor 32...

Die EU hat das Geld im Rahmen ihrer Makrofinanzhilfe freigegeben, um die Auswirkungen der russischen Invasion in der Ukraine abzumildern.

Die Europäische Union hat Moldawien 40 Millionen Euro als Darlehen gewährt, als Teil ihrer laufenden Hilfe für Länder, die direkt und stark von der russischen Invasion in der Ukraine betroffen sind. 

Damit erhöht sich der Gesamtbetrag der zusätzlichen Unterstützung, die die EU Moldawien gewährt hat, auf 150 Millionen Euro. 

Der Krieg hat Moldawien erheblich beeinträchtigt und die bereits bestehenden wirtschaftlichen Herausforderungen verschärft.

Die EU sagt, dass das gesamte Finanzpaket von 150 Millionen Euro „Moldau dabei helfen wird, seinen dringenden Finanzierungsbedarf zu decken und die allgemeine makroökonomische Stabilität zu unterstützen“.  

Die Zahlung wurde freigegeben, nachdem die Europäische Kommission zu dem Schluss kam, dass Moldawien „die vereinbarten politischen Bedingungen im Großen und Ganzen erfüllt“. Die Stärkung der Rechtsstaatlichkeit sowie der Governance im öffentlichen und finanziellen Sektor lauteten die Bedingungsklauseln.

Die Summe werde dem Land helfen, auf seinem „europäischen Weg“ voranzukommen und ehrgeizige Reformen zu fördern, heißt es in der Erklärung weiter.  

Moldawien und die Ukraine erhielten im Juni 2022 den EU-Kandidatenstatus. Der 27-Nationen-Block hat seitdem seine Unterstützung für beide Nationen kontinuierlich verstärkt.

Bundeskanzler Olaf Scholz reiste im April in die rumänische Hauptstadt, wo unter anderem die Integration Moldawiens in die EU diskutiert wurde. 

Im Januar schlug die Kommission vor, Moldawien bis zu 145 Millionen Euro mehr Finanzhilfe zu gewähren. Dieser Vorschlag wird derzeit vom Europäischen Parlament und dem Rat geprüft.

SourceEuro News

Subscribe

- Never miss a story with notifications

- Gain full access to our premium content

- Browse free from up to 5 devices at once

Neueste Geschichten